Zum Inhalt springen

BFD-Einsatzstellen in Brandenburg

Unsere Karte gibt dir einen Überblick über unsere aktuellen Einsatzstellen in Brandenburg.
Du kannst die Ergebnisse ganz einfach nach den Einsatzfeldern filtern, die für dich interessant sind.

Beim BFD kann jederzeit begonnen werden, bevorzugt zum 1.1., 1.4., 1.7 und 1.10. Freie Plätze sind grün markiert.

Naturwacht Brandenburg/ Naturpark Westhavelland

Naturwacht im Naturpark Westhavelland

Adresse: Stremmestraße 10
PLZ: 14715
Ort: Milower Land
Alter: 16-99
Tätigkeit: <p><strong>Die Einsatzstelle:</strong></p><p>Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg ist eine gemeinnützige Stiftung des öffentlichen Rechts. Auf der Grundlage des Brandenburgischen Naturschutzgesetzes hat sie die Aufgabe, Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Natur und Landschaft durchzuführen und zu fördern. Ein wichtiges Kernstück der Stiftungsarbeit ist neben eigenen Projekten und der Betreuung und Entwicklung unserer Stiftungsflächen die Förderung von Naturschutzprojekten.</p><p>Die Maßnahmen, die wir durchführen bzw. unterstützen, sind ebenso vielfältig, wie es die Natur selbst ist: von der Renaturierung von Fließgewässern bis hin zur Verbesserung der Lebensräume von Rotbauchunke, Fledermaus und Kreuzotter - durch die Verknüpfung von Mitteln aus der Eingriffsregelung mit Geldern aus anderen Förderrichtlinien helfen wir, umfassende Projekte zu verwirklichen, die andernfalls nicht realisiert werden können. Die Stiftung ist zudem Träger der Naturwacht Brandenburg, welche als "Mittler zwischen Mensch und Natur" sämtliche fünfzehn Großschutzgebiete des Landes betreut.</p><p>Zu den Hauptaufgaben der Naturwacht zählen z.B. naturkundliche Monitorings, die Umsetzung v. Naturschutzmaßnahmen sowie die Umweltbildung. Derzeit sind rund 134 Mitarbeiter/innen in der Stiftung beschäftigt - davon ca. 95 im Bereich der Naturwacht Brandenburg. Die Naturwacht im Naturpark Westhavelland verfügt über fünf MitarbeiterInnen, verteilt auf zwei Stützpunkte.</p><p><strong>Aufgaben im BFD:</strong></p><ul> <li>Mitarbeit bei vogelkundlichen Erfassungen z. B. Wasservogelzählung, Arten der Vogelschutzrichtlinie</li> <li>Mitarbeit bei Artenschutzmaßnahmen z.B. Bau, Ausbringung und Kontrolle von Brutinseln für Trauer- und Flussseeschwalben</li> <li>Mitarbeit bei der Bertreung der Amphibienschutzzäune (Aufbau, Abbau, Erfassung der Arten)</li> <li>Mitarbeit bei der Erfassung von Grundwasser- und Oberflächenpegel</li> <li>Mithilfe beim Biber- und Fischottermonitoring</li> <li>Pflege- und Entearbeiten auf der Streuobstwiese Milow (Streuobstwiesenprojekt)</li> <li>Pflegearbeiten (Entbuschung) beim Reptilienschutzprojekt</li> <li>Mitarbeit bei der Gebietskontrolle in NSG- und FFH-Gebieten</li> <li>Überprüfung und Reparatur der NSG-Beschilderung in den Schutzgebieten</li> <li>Unterstützung der Umweltbildungsarbeit bei der Arbeit mit Kindergruppen und der Gestaltung von Projekttagen mit Schulklassen</li> <li>Mithilfe bei der Durchführung von Veranstaltungen wie z. B. Kindertag-, Sternenpark,- Streuobstwiesenfeste</li> <li>Betreuung des Infomobils der Naturwacht bei regionalen Veranstaltungen z. B. im Optikpark, Landpartie o.ä.</li> </ul>
Freie Plätze:  
Unterkunft: nein
Besonderheiten/Sonstiges: Führerschein wünschenswert
Investition in Ihre Zukunft
Das FÖJ in Brandenburg wird vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, aus Mitteln des Landes Brandenburg sowie durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.