Zum Inhalt springen

Unsere FÖJ-Einsatzstellen

Die FÖJ Einsatzstellen bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Du findest sie unten auf der Karte. Es lohnt sich unter den unterschiedlichen Kategorien nachzusehen.

Freie und besetzte Plätze

Aktuell sind alle Plätze ab dem 01.09.2018 im FÖJ besetzt. Frei werdende Plätze werden über eine Warteliste vergeben.

Für den neuen Zyklus ab 01.09.2019 sind alle Einsatzstellen frei. 

 

Bei den Einsatzstellenlisten und bei der Karte zeigen die roten Symbole an, dass die Plätze besetzt sind, die rot umrandeten, dass die Plätze derzeit nicht besetzt werden können und grün bedeutet, dass der Platz frei ist und besetzt werden kann.

 

 

 


Einsatzstellenkarte FÖJ

BioKräuterei Oberhavel

Adresse: Hans-Loch-Str. 14
PLZ: 16515
Ort: Oranienburg
Alter: 16-26
Tätigkeit: <p><strong>Die Einsatzstelle:</strong></p><ul> <li>Anbau von über 80 Kulturen auf ökologischer Grundlage</li> <li>Die Kräuter werden auf vier Hektar und in einem Gewächshaus angebaut</li> <li>Direktvermarktung in Berlin, Verwendung für die Pesto-Herstellung</li> <li>Der Betrieb hat neben dem Betriebsleiter zwei feste Biogärtnerinnen und zusätzlich 7 Teilzeitkräfte</li> <li>Der Betrieb ist Projektpartner der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und kooperiert mit dem evangelischen Johannes Stift</li> <li>Für Schüler/innen und Student/innen werden regelmäßig Kurse angeboten</li> </ul><p><strong>Tätigkeiten für das FÖJ:</strong></p><p>Die/ Der Freiwillige kann in folgende Bereiche Einblick nehmen:</p><ul> <li>Ökologischen Kräuteranbau</li> <li>Fruchtfolge</li> <li>Boden verbessernde Maßnahmen</li> <li>Kräuterweiterverarbeitung</li> <li>Kennenlernen von Kulturen</li> <li>Kräuteranwendung in Küche und im Gesundheitsbereich</li> <li>Feldführungen für Erwachsene und Kinder</li> </ul>
Freie Plätze:  
Unterkunft: nein
Unterkunfts-Infos: Keine Unterkunft
Lage/Verkehrsanbindung: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln, ggf. plus Fahrrad gut zu erreichen; S-Bahn oder Regionalbahn bis Oranienburg/ Lehnitz oder Wittenau
Investition in Ihre Zukunft
Das FÖJ in Brandenburg wird vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, aus Mitteln des Landes Brandenburg sowie durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.